Veteranenheim | Betreuung | Freizeit | Leistungen | Kontakt

 
Bewohner beim Gespräch im Wintergarten
über uns
Die Stiftung Veteranenheim Deutscher Soldaten Freie und Hansestadt Hamburg wurde 1959 durch ehemalige Soldaten gegründet. Zweck der Stiftung war es, ein Altenwohn- und Pflegeheim für ehemalige Soldaten und ihre Angehörige zu bauen und zu unterhalten. 1982 übernahmen Soldaten der Bundeswehr die Verantwortung über das Heim. Wie aus der Historie ersichtlich, wurde 1964 das Haus fertig gestellt. Durch Umbaumaßnahmen der heutigen Zeit "angepasst".

Viele meinen, dass unser Heim nur für Soldaten und deren Angehörige offen steht. Der Gründungsname geht aber darauf zurück, dass Soldatenverbände vor etwas 45 Jahren den finanziellen Grundstock für ein Alten- und Pflegeheim gelegt haben, welcher auch in der heutigen Zeit der Allgemeinheit offen steht.

In den modernen Räumen kann man sich wohl fühlen. Umfangreiche altersgerechte Unterhaltungsprogramme bieten unter anderem: Gymnastik, Basteln und verschiedene Vorträge an. Regelmäßig finden evangelische und katholische Gottesdienste statt. Die Leitung und Pflegekräfte legen großen Wert auf einfühlsame Betreuung. Die Bewohner wissen zu schätzen, dass die Mahlzeiten in unserer hauseignen Küche zubereitet werden.

Karl Heid
Stiftungsvorsitzender
 
 
Logo des Veteranenheims Deutscher Soldaten
Poppenbütteler Weg 186-190     22399 Hamburg

Links | Impressum | Anfahrt | Info-Flyer | Home
 
 
Das Foto zeigt ein gemütlich eingerichtetes Patientenzimmer mit einer Sitzgruppe auf der die Bewohnerin Zeitung liest Klönschnack: Das Bild zeigt Bewohner im Wintergarten einen beliebten Treffpunkt Das Bild zeigt Bewohner an den gemütlichen Tischen im Speisessal Bewegung gehört dazu: Das Foto zeigt Bewohner bei der Gymnastik im hauseigenen Fitneß- und Gymanstikraum Das eiserne Kreuz erinnert an die Ursprünge: Die Vorder-Fasssade des Vetereinenheims Freundliche Pflege: Das Foto zeigt eine Pflegerin, die Bettzeug aufschüttelt Feuerwerk vor dem Veranstaltungssaal. Hier wird nicht nur an Silvester gefeiert Soldaten zu Besuch: Das Veteranenheim unterhält eine informelle Patenschaft mit der Helmut-Schmidt Universität in Hamburg Besuch von Verwandten. Das Bild zeigt einen Aktionsstand der Küche bei einer Feier im Veteranenheim